Go West! Reisebericht in der Heidemühle, Monument Valley, Foto: W. Röller

Go West! Von den Rocky Mountains zum Pazifik, am 28.10.2017 in der Heidemühle

Dresdner Heide

Digitale HD-Audiovisionsschau von Wolfgang Röller, Beginn: 18:00 Uhr, Dauer: ca. 90 Minuten zzgl. Pause. Ein kulinarischer Reisebericht in der Heidemühle Dresden!

Am amerikanischsten ist Amerika dort, wo es am weitesten von hier entfernt ist: In den unendlichen Weiten zwischen den Rocky Mountains und den Metropolen am Pazifik. Der nordamerikanische Westen ist ein Mythos, eine Legende, ein Traum.
Diesen Traum von Abenteuer und Freiheit erfüllten sich Brigitte und Wolfgang Röller und bereisten insgesamt drei Monate lang die Region zwischen Denver, San Francisco, Vancouver und Calgary. Dabei legten sie 15.000 km per Mietauto und 450 km zu Fuß zurück, kamen durch 12 Bundesstaaten und erkundeten 25 Nationalparks.

Mit unterwegs war stets das kleine Iglu-Zelt – nah dran an Natur und Wildnis. Denn einzigartige Naturräume prägen diesen Teil Amerikas, wie sie nirgendwo sonst auf unserem Planeten zu finden sind: Erosionslandschaften von unvorstellbaren Dimensionen, von atemberaubender Schönheit und abweisender Schroffheit zugleich. Endlose Steppen, mächtige Wälder, eisige Gipfel, tiefe Fjorde … Alles ist riesig, gewaltig, majestätisch, unermesslich. Outdoor heißt das Zauberwort, das die Menschen aus der Zivilisation wieder näher zurück zur Natur bringt.

Faszinierende Bildwelten im Südwesten der USA.

Und so wandern beide unterhalb des Meeresspiegels im Death Valley bei 52°C im Schatten. Aber es gibt keinen Schatten. Und zwei Tage später hinauf auf den Mt. Whitney, den höchsten Berg der USA außerhalb Alaskas. Oder hinab in den Grand Canyon und wieder hoch nach oben auf Half Dome und El Capitan …

Die Reise führt durch eine Vielzahl berühmter Nationalparks. Rocky Mountains, Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Yosemite sind nur einige von ihnen. Lediglich per Boot zu erreichen ist die Rainbow Bridge am Lake Powell, der größte natürliche Sandsteinbogen der Welt. In der Sierra Nevada bestaunen sie die riesigen Mammutbäume, teilweise über 2.000 Jahre alt. Den Wall Arch im Arches National Park sehen sie gerade noch, bevor er in sich zusammenbricht.
Diese digitale HD-Audiovisionsschau führt in den Südwesten der USA, in die Nationalparks zwischen Denver und San Francisco. Lassen Sie sich faszinieren von großartigen Landschaften, genießen Sie diese Hommage an eine grandiose Natur!

Abendveranstaltung am 28.10.2017 in der rustikalen Kaminbaude.

Wir laden Sie am 28.10.2017 um 18:00 Uhr ganz herzlich zum kulinarischen Reisebericht in die Heidemühle (Kaminbaude) ein. Zum Empfang und in einer Pause wird natürlich für passende Stärkung mit Speis und Trank gesorgt sein! Da die Plätze in der Kaminbaude begrenzt sind, bitten wir um Reservierung im Vorfeld der Veranstaltung. Für Organisation und Vorbereitung fällt ein Beitrag von 5,00 € pro Person an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Herzen der Dresdner Heide!

Anfragen und Reservierung bitte per Mail an Adriana Müller – a.mueller@heidemuehle-dresden.de – oder telefonisch unter der Nummer 0351-81078036. Kontakt zur Heidemühle

Über den Referenten Wolfgang Röller:

Der Dresdner Wolfgang Röller widmet sich mit Vorliebe dem Bergsteigen und der Reisefotografie. Touren führten ihn bisher nach Ost-, Süd- und Nordafrika, den Nahen und Fernen Osten, nach Nord- und Südamerika, durch das Himalaya, durch das Karakorum sowie zu vielen europäischen Zielen. Aus einigen entstanden anfangs multimediale Dia-Vorträge in Überblendtechnik, später eindrucksvolle digitale HD-Audiovisions-Vorträge. Landestypische Musik wechselt mit interessanten Live-Kommentaren und macht die Vorträge unterhaltsam und kurzweilig.

Für weitere Informationen:
www.roeller-media.de

, ,
Vorheriger Beitrag
Radtour von Dresden zur Talsperre Malter
Nächster Beitrag
Schöne Höhe, Radtour im Osten von Dresden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü